Holz: Olivenholz kommt schwerpunktmäßig aus Italien und ist kein Exotenholz
Wuchsgebiet: Italien
Gewicht: 850 - 950 kg/m³
Härtegrad: Olivenholz 5,5
Eiche 3,9
Kiefer 1,6
(Gemessen nach Brinell)
Verlegung: Das Massivparkett kann auf jedem verlegereifen Unterboden (unter Berücksichtigung der DIN 18356 und TRGS 610) vollflächig verklebt werden.
Untergründe: Zement-, Anhydrit- und Magnesiaanstriche sowie Gußasphalt oder Trockenbauböden.
Klebstoffe:

Es sollte nur mit einem Polyurethan-Reaktionsharz-Kleber verklebt werden.

Holzfeuchte: In Anlehnung an DIN 280/1: 9% +- 2% (Siehe Diagramm weiter unten).
Abmessung: 250 x 50 x 10 mm
auf Wunsch kann auch das Sondermaß 300 x 60 x 10 mm gefertigt werden.
Baustoffklasse: B1, schwer entflammbar.
Wärmedurchlaß-
widerstand:
je nach Sortierung 0,048 - 0,063 m² x K/W
Geliefert werden:
1.
Einzelstäbe
2.

Vorgefertigte Verlege-Elemente
a) Schiffsverband
b) Fischgrät 1-fach / 2-fach
c) Würfelmuster
d) Flechtmuster (innerer Winkel ist auch in einer anderen
yyHolzart lieferbar, z.B. in Wenge oder Afrormosia)
e) Stufenverband 2-fach / 3-fach

Siehe auch "Verlegemuster"

Preise: Die Preise variieren auf Grund der unterschiedlichen Verlegemöglichkeiten.
Oberflächen: Das Olivenholz kann unterschiedlich in der Oberfläche behandelt werden. Da es sich um ein ölhaltiges Holz handelt, eignet es sich hervorragend für ölhaltige Versiegelungen und Naturöle und -wachse. Flächen mit Versiegelungen sind unproblematisch in der Pflege.

 

Holzfeuchtigkeit gemessen an einem Würfel von 1 cm Kantenlänge über ein Jahr

  Doussié diagramm Nach oben
  Buche
  Olive